Utlandshörn Betriebsraum im Altbau 1970

Betriebsraum mit Telegrafiearbeitsplätzen

Die farbigen Sektoren auf dem

Zifferblatt  der Uhr zeigen  die

Zeiten an,in denen in halbstün-

digen Abständen auf den inter-

nationalen Notruf-Frequenzen

absolute  Funkstille  gehalten werden mußte, damit

        SOS und MAYDAY

- Rufe gehört werden konnten.

Peilfunkstelle Norddeich „Gonio“

Als die „ Funktelegrafenstation Norddeich ” mit  dem Rufzeichen KND am 1.Juni 1907 den „allgemeinen öffentlichen Seefunkverkehr”aufnahm, ahnte niemand ,welche Bedeutung diese Station für die Seeschiffahrt einmal haben sollte

Der Name “Norddeich Radio” hatte nicht nur im  Bereich der Bundesrepublik Deutschland, sondern auch darüber hin-

aus  in der Welt der Schiffahrt  einen besonderen Klang.Er war Ansprechpartner in Not-und Gefahrensituationen auf

auf See und bedeutete für die Menschen die Brücke zur Heimat oder zu lieben Angehörigen auf einem Schiff irgend-

wo auf der Welt.

Home Abschied Funksport Kontakt Impressum